Willkommen bei BaSo-News

Archiv

 

Trassenradeln für gerechten Welthandel – gegen die Ratifizierung von CETA

12.03.2018

Trassenradeln für gerechten Welthandel – gegen die Ratifizierung von CETA

Treffpunkt 24. März um 14 Uhr am Mirker Bahnhof

Stationen auf der Nordbahntrasse mit Stand und Infos: 15 Uhr am Café Tacheles, Loher Bahnhof und 16 Uhr am Wichlinghauser Bahnhof

Das „Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen“ lädt ein zu einer kleinen Tour auf der Nordbahntrasse für weltweit gerechte Handelsbeziehungen und gegen das Vorrecht von Investoren. Wir wollen auch ein Zeichen setzen gegen die Ratifizierung von CETA in Bundestag und Bundesrat und laden ein zu Veranstaltungen zum Thema Handel mit Afrika (EPA).

Drei Afrika-Veranstaltungen

10. April: Vortrag und Diskussion Auswirkungen der Europäischen Handelspolitik auf die Länder Afrikas, EPA – Europa plündert Afrika? mit Boniface Mabanza um 19 Uhr in der Färberei, Peter-Hansen-Platz 1 in 42275 Wuppertal
16. April: Bericht eines Wuppertaler Arztes über seine Teilnahme an Rettungsaktionen vor der libyschen Küste, um 19 Uhr Kontakthof, Genügsamkeitstr. 11 in 42105 Wuppertal
17. April 19:30: Film Das Kongo Tribunal in Zusammenarbeit mit Mark Tykwer (OFFSTREAM, Alte Feuerwache, Gathe 6) und „Kein Mensch ist illegal“.
Weitere Informationen an den Ständen auf der Trasse und unter www.facebook.com/keinTTIPmitWuppertal. Bei Regen radeln wir nicht.

 
Powered by CMSimpleRealBlog
 
 
 

 

Chomsky, Pilger

und 70 weitere fordern in einem Offenen Brief ein Ende der US-Intervention in Venezuela: Die Regierung der Vereinigten Staaten muss aufhören, die Regierung Venezuelas stürzen zu wollen und in die Innenpolitik des Landes einzugreifen.

Der Regime-Change in Venezuela wird seit 1999 geplant

Der dortige Versuch eines Regime Change ist lange geplant. Spätestens seit der bolivarianische Prozess in Venezuela klar in Frontstellung zur US-Politik ging, wurden in den USA Möglichkeiten des Regime-Change vorbereitet.

Global Friday for Future

Am Freitag, den 15. März werden in vielen Ländern dieser Erde junge Menschen streiken, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu protestieren. "Wir sind Schülerinnen und Schüler, die für mehr Klimaschutz streiken. Wir sind damit Teil der weltweiten Bewegung Fridays for Future."

Buchempfehlung

Buchempfehlung: Der soziale Staat von Renate Dillmann und Arian Schiffer-Nasserie: Über nützliche Armut und ihre Verwaltung, Ökonomische Grundlagen, Politische Maßnahmen und Historische Etappen; erschienen im VSA-Verlag.

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login