Willkommen bei BaSo-News

Start/News


RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog
searchbuttonimg  Suchen
aktuelle Artikel : 50
Seite : previous_img  4 / 5  next_img

Offener Brief an ver.di zu den Vorkommnissen auf der Demonstration am 24.10. in Bergheim

04.11.2018

Offener Brief an die Verdi Landesleitung NRW, Vorsitzenden u.a.:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit Entsetzen haben wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass am Rande der Demonstration der Beschäftigten in den Braunkohlerevieren am 24.10., in Bergheim Plakate mit dem ver.di-Logo zu sehen waren, auf dem Klimaaktivist*innen mit den rechtesextremen Reichsbürgern auf eine Stufe gestellt wurden.

Auf der Demonstration selbst gab es eine Gruppe von AfD-Funktionären die sich offensichtlich ungestört an der Demonstration beteiligen konnten. Wieso diskutieren wir eigentlich in ver.di, was wir gegen das Erstarken der AfD machen können, wenn sie auf einer Gewerkschaftsdemonstration ungestört mitlaufen dürfen?

Klimaschutz vs. Arbeitsplätze – Nein zur Verunglimpfung von Klimaschützern!

22.10.2018

Stellungnahme der Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für Klimaschutz Oktober 2018

Die Nachrichten von dem Verlauf der Kundgebung der IG BCE am 16. Oktober, bei dem Demonstrierende vor das Wohnhaus der Klimaaktivistin Antje Grothus zogen, um sie zu aggressiv zu verunglimpfen, haben uns erschüttert.

Referendum jährt sich - Grossveranstaltungen erwartet in Katalonien

21.09.2018

Am 1. Oktober 2017 wurde von der Regionalregierung Kataloniens ein Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens (katalanisch Referèndum d’Autodeterminació de Catalunya) abgehalten. Nach der erfolglos gebliebenen Volksbefragung von 2014 verfolgte die katalanische Regionalregierung zum zweiten Mal ein Unabhängigkeitsreferendum.

 

Hambacher Forst: RWEs Aktienkurs sackt ab

21.09.2018

Selbst konservative Blätter wundern sich, weshalb der Konzern so stur an der Ausweitung seines Tagebaus festhält und dafür einen großen Imageschaden in Kauf nimmt.
So fragt die Tageszeitung Die Welt wie auch andere, ob die Rodung des Hambacher Forstes, um den Tagebau Hambach auszuweiten, wirklich den enormen Imagschaden wert ist, den RWE momentan dadurch erleide.

Räumungsstopp
Im umkämpften Hambacher Forst, den RWE für seinen benachbarten Tagebau roden will, hat es am Mittwochnachmittag einen tödlichen Unfall gegeben. Der Blogger und Journalist Steffen M. stürtzte von einer zwischen Bäumen gespannten Hängebrücke.

 

Finger weg von Playmobil

21.09.2018

Der Hersteller der Playmobil-Spielzeuge versucht gewerkschaftliche Organisationen wie die IG Metall und deren Betriebsräte loszuwerden.
Bereits 2014 hatte das Unternehmen die anstehende Betriebsratswahl verhindert.

Der neueste Vorstoß des Unternehmens geht gegen die Gewerkschafter mit dem Argument, dass bei dem heißen Sommer, diese einen Eingriff in das unternehmerische Handeln vorgenommen hätten.

Leiharbeiter in Deutschland über 1 Millionen

11.09.2018

Laut dem Bundesarbeitsministerium gibt 1.031.589 Leiharbeiter im Jahre 2017.
Das sind rund 43 % mehr als im Jahre 2007. Damit ist der Trend zur Leiharbeit ungebrochen, obwohl es einen angeblichen Fachkräftemangel gibt.

 

Braunkohlekraftwerk Lippendorf blockiert!

05.08.2018

Gestern haben rund 350 Menschen unter dem Motto "Kohle erSetzen!" das Braunkohlekraftwerk Lippendorf bei Leipzig blockiert!



Twitter-Feed: https://twitter.com/Kohle_erSetzen und #kohleersetzen

Schöne Bilder:

Bilder-Auswahl: https://www.flickr.com/photos/155335093@N08/albums/72157697668357691
Umfassende Bildersammlung: https://www.flickr.com/photos/155335093@N08/albums/72157671434041138

Europäische Gerichtshof (EuGH) enscheidet: Gentechnik ist Gentechnik

25.07.2018

Gentechnisch veränderte Pflanzen nach der gentechnischen Mutagenesetechnik sind gentechnisch verändert Pflanzen.
Sie müssen beim Verkauf als "gentechnisch veränderte Organismen" laut dem gestrigen Urteil gekennzeichnet werden.
Bauernverbände und  Großindustrie wie auch Politiker, hin bis zu einigen Grünen, hatten gehofft durch diese Hintertür gentechnisch verändert Pflanzen dem Verbraucher ohne Info unterjubeln zu können.
Das Urteil ist für Europa wegweisend.



Jüdischer Hochschullehrer wird Opfer von Polizeiwillkür

17.07.2018

Der jüdischer Hochschullehrer Jitzchak J. Melamed wird Opfer von Polizeiwillkür, das unwürdige Schaustück spielt a.d. 2018 im Bonner Hofgarten, die Gesetzeshüter erleben eine unverhoffte Lektion in Geschichte.

Die Polizei verwechselt das Opfer des Übergriffs mit dem Täter und wirft sich mit vier Mann auf den perplexen Professor, der vergeblich ruft, er sei der Falsche. Die Polizisten überwältigen ihn, drücken ihn zu Boden, fixieren seine Hände mit Handschellen auf dem Rücken und schlagen ihn Dutzende Male brutal ins Gesicht, so dass es blutet.

 

Jetzt geht‘s ums nackte Überleben“

17.07.2018


Seit beinahe drei Wochen wird der Automobilzulieferer „Neue Halberg Guss GmbH“ in Leipzig bestreikt. Zwischenzeitlich drohte die Situation zu eskalieren. Nach wie vor ist die Lage sehr angespannt und die Belegschaft äußerst kämpferisch. Loti Gimpel und Tamer Le Gruyere vom Transit Magazin besuchten die Streikenden, um ihre Solidarität auszudrücken und mit den Kolleg*innen ins Gespräch zu kommen.

Als wir am späten Samstagnachmittag den Streikposten vor dem Betriebsgelände der „Neuen Halberg Guss“ am Rande von Leipzig betreten, treffen wir zunächst nicht auf eine Menge wütender Arbeiter. Die Stimmung entspricht eher der verkaterten Ruhe nach einer langen Party. Ein paar Männer schauen Fußball, anderen sitzen im Schatten, langgestreckt auf Plastikstühlen und plaudern. Bernd Kruppa, der uns am Infostand der IG Metall in die Arme läuft, wirkt trotzdem aufgekratzt und klärt uns auf: Die letzten Tage sei es hier „wie in Nordirland“ zugegangen, aber jetzt bräuchten die „Kumpel mal eine Mütze Schlaf“ und seien fast alle nach Hause gefahren.

http://lowerclassmag.com

aktuelle Artikel : 50
Seite : previous_img  4 / 5  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog
 

Bei einer Anfrage, einer email, eines Kommentares oder einem Anschreiben an BaSo stimmen Sie folgendem Vorgehen  zu:
Im Rahmen der EU DSGVO stimmen Sie hiermit der Speicherung Ihrer Daten zu. Wir verpflichten uns Ihre Daten, (email, Anschrift, Telefon, etc.) sorgsam zu behandeln und nicht an Dritte weiter zu geben. Ausgenommen sind Daten von Personen, die zur Bearbeitung des Vorganges notwendig sind.

HTTPS wird zur Herstellung von Vertraulichkeit und Integrität in der Kommunikation zwischen Webserver und Webbrowser (Client) im World Wide Web verwendet. Diese homepage hat zur Zeit nicht HTTPS, deshalb ist bei einer Kontaktaufnahme mit BaSo die Vertraulichkeit z.Z. nicht gewährleistet.



 

weiter zu:

Chomsky, Pilger

und 70 weitere fordern in einem Offenen Brief ein Ende der US-Intervention in Venezuela: Die Regierung der Vereinigten Staaten muss aufhören, die Regierung Venezuelas stürzen zu wollen und in die Innenpolitik des Landes einzugreifen.

Der Regime-Change in Venezuela wird seit 1999 geplant

Der dortige Versuch eines Regime Change ist lange geplant. Spätestens seit der bolivarianische Prozess in Venezuela klar in Frontstellung zur US-Politik ging, wurden in den USA Möglichkeiten des Regime-Change vorbereitet.

Global Friday for Future

Am Freitag, den 15. März werden in vielen Ländern dieser Erde junge Menschen streiken, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu protestieren. "Wir sind Schülerinnen und Schüler, die für mehr Klimaschutz streiken. Wir sind damit Teil der weltweiten Bewegung Fridays for Future."

Buchempfehlung

Buchempfehlung: Der soziale Staat von Renate Dillmann und Arian Schiffer-Nasserie: Über nützliche Armut und ihre Verwaltung, Ökonomische Grundlagen, Politische Maßnahmen und Historische Etappen; erschienen im VSA-Verlag.

Termine für den Zeitraum März 2019 bis Oktober 2019

März 2019
Datum Uhrzeit Ort Thema Referent
08.03.2019 Zahlreiche Städte Frauenstreik am Frauentag
09.03.2019 14:00 Wuppertal, Gathe, Alte Feuerwache Demokratie mit Karl Marx, Workshop Andreas Fisahn
15.03.2019 10:00 Wuppertal u.v.a., Schauspielhaus, Kluse Global Friday for Future
23.03.2019 15:00 s. Info-Text Sternmarsch "Alle Dörfer bleiben" nach Keyenberg 15 Uhr starten Demonstrationszüge von verschiedenen Orten im Raum Garzweiler: Kaulhausen, Wanlo, Holzweiler, Berverath, Kuckum/Unterwestrich Immerath zu Fuß und Erkelenz mit dem Fahrrad.
April 2019
Datum Uhrzeit Ort Thema Referent
16.04.2019 9 30 Wuppertal Hauptbahnhofvorplatz Geschäftsbrücke Anti Primark Demo Musik, Mode, Verschiedenes
August 2019
Datum Uhrzeit Ort Thema Referent
19. bis 24.08.2019 Rheinland KlimaCamp Rheinland

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login