Willkommen bei BaSo-News

Start/News


RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog

Pressemitteilung Attac: Merci Wallonie!

24.10.2016

Pressemitteilung

Attac Deutschland

Frankfurt am Main/Aachen, 22.10.16

 

Merci Wallonie! – Attac-Regionalversammlung NRW bedankt sich bei den Parlamentariern der belgischen Region für ihr Nein zu CETA

Volksinitiative NRW gegen CETA und TTIP soll Druck auf Landesregierung ausüben

 

Mit der Ablehnung von CETA durch das Regionalparlament der Wallonie

steht das Freihandelsabkommen der EU mit Kanada kurz vor dem Scheitern.

Dies wäre ein riesiger Erfolg für die Region und für ganz Europa. Auf

dem heutigen Treffen der Regionalgruppen des globalisierungskritischen

Netzwerkes Attac in Nordrhein-Westfalen danken die Teilnehmenden den

Parlamentariern der Wallonie, dass sie bis jetzt dem massiven Druck

standgehalten haben und bei ihrem Nein geblieben sind. „Merci Wallonie,

ihr habt mit eurem Nein die Demokratie gegen Konzerninteressen

verteidigt“, sagt Annette Schmid von Attac Düsseldorf. Europa bekomme so

die Chance die Verhandlungen zu stoppen und sich für eine alternative

Handelspolitik einzusetzen, wie sie in den letzten Monaten von so vielen

Menschen in Europa eingefordert wurde. „Die Europäische Kommission hat

es seit Monaten versäumt auf die Kritik Walloniens einzugehen, die

Ergebnis eines demokratischen Prozesses mit allen betroffenen Akteuren

war“, meint Roland Süß vom Attac-Koordinierungskreis.


Bei der heutigen Attac-Regionalversammlung NRW in Aachen wurde

beschlossen, nun erst recht die Bemühungen um die Volksinitiative NRW

gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP zu intensivieren. Mit der

Initiative wird die NRW-Landesregierung aufgefordert im Bundesrat sowohl

CETA als auch TTIP abzulehnen.

 

Gerne senden wir Ihnen per E-Mail ein Foto von der

Attac-Regionalversammlung zu: Die Teilnehmenden sind mit Attac-Fahnen

sowie einem Transparent mit der Aufschrift „Merci Wallonie!“ auf einem

Gruppenfoto abgebildet.

---

 Weitere Informationen:

* Das Alternative Handelsmandat: www.attac.de/atm

* Kritik an CETA: www.attac.de/ceta

 

---

Pressekontakt für Rückfragen und Interviews:

* Annette Schmid, Attac Düsseldorf, Tel.: 01523 3795299

* Roland Süß, Attac-Koordinierungskreis, Tel.: 0175 2725 893

--

Veronika Czech

Pressestelle Attac Deutschland

Münchener Str. 48

60329 Frankfurt am Main

 

Tel.: 069 900 281 42

presse@attac.de

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog


 

weiter zu:

Aufrufe zum Sturz der Regierung in Venezuela

Vertreter der venezolanischen Opposition und des EU-Parlaments haben in Berlin zum Sturz der Regierung von Präsident Nicolás Maduro in Venezuela aufgerufen.

EU-Parlament ehrt Rechtsextreme aus Venezuela

Das EU-Parlament verleiht den diesjährigen "Sacharow-Preis für geistige Freiheit" an Vertreter der venezolanischen Opposition und ehrt dabei auch wegen Gewalttaten und deren Förderung verurteilte Rechtsextremisten.

Zum Erhalt der Siemens-Standorte:

Turboverdichterwerk Leipzig: www.openpetition.de/!siemensleipzig

Brandstiftung zerstört Campact-Lager

Verden, 19. Januar 2018. In der Nacht zum 9. Januar hat ein Großfeuer in einer Lagerhalle die Aktionsmaterialien der Bürgerbewegung Campact vollständig zerstört. 150 Feuerleuten waren im Einsatz. Einige Einsatzkräfte wurden verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Lynchmorde der Opposition in Venezuela

Ein Großteil der Toten während der Proteste dieses Jahr gehen auf das Konto der Opposition. Bei zahlreichen Opfern handelte es sich um Unbeteiligte, Anhänger des Regierungslagers und Polizisten; unter den Toten sind auch Oppositionelle, die beim Bombenbau ums Leben kamen.

Termine für den Zeitraum Januar 2018 bis August 2018

Januar 2018
Datum Uhrzeit Ort Thema Referent
20.01.2018 11:00 Berlin Hauptbahnhof Wir haben es satt

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login