Willkommen bei BaSo-News

Start/News


RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog

Demos in Frankreich, Soli-Bekundigungen in Deutschland am 14.6.

15.06.2016

 

Am 14.6. war in Frankreich eine großer Streik- und Aktionstag gegen die verschlechternde Arbeitsgesetzgebung der sozialdemokratischen Regierung. 1,3 Mio. Demonstranten waren in Frankreich unterwegs. Über 1 Mio. davon in Paris. (irrwitzigerweise melden die deutschen Medien 75000, die bürgerliche Schweizer NZZ dagegen Mittags am 14.6. schon die zu der Zeit korrekten 400000 Teilnehmer). Es waren die größten Demonstrationen der letzten 4 Aktionstage in Frankreich.

Die Polizei ging direkt zu Beginn der Demonstration brutal gegen diese vor. Sie wurden mit Tränengas besprüht, ein Demonstrant wurde von einer Polizeigranate in den Rücken getroffen und kam lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus.

Aus Solidarität gab es auch Kundgebungen in der Bundesrepublik, neben einigen Aktionen wie Banner bei Daimler in Bremen (siehe weiter unten) ... Aufgerufen worden war in Düsseldorf, Hamburg, Leipzig, Frankfurt und München.

Obwohl die Gewerkschaften nicht dazu aufgerufen hatten, nahmen in Düsseldorf spontan ca. 70 bis 80 Personen teil. Die folgenden Bilder zeigen die kreative Demo und Kundgebung vor dem Konsulat.

 

Solidemo für Streikende in Frankreich am 14.6.16 in Düsseldorf

Die Fotos (cc) können unter Nennung der Quelle genutzt werden.

Video: Demo zum Gebäude der französischen Vertretung


 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * markierte Felder korrekt aus. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name: (Pflichtfeld)*
email: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)*
Homepage:
Bild hochladen:
jpg - jpeg - gif - png   (max. 10 MByte)
Ihr Kommentar: *
(Das Bild wird erst beim speichern links oben eingefügt)
 
Bitte tragen Sie den Zahlencode ein:*
Captcha
Powered by CMSimpleRealBlog


 

weiter zu:

Brasilien: Frauen besetzen Nestlé-Hauptquartier

600 Frauen haben am 20. März den Hauptsitz von Nestlé im brasilianischen São Lourenço besetzt. Die Aktivistinnen der Landlosenbewegung MST protestierten gegen die Privatisierung von Wasser.

EU-Parlament ehrt Rechtsextreme aus Venezuela

Das EU-Parlament verleiht den diesjährigen "Sacharow-Preis für geistige Freiheit" an Vertreter der venezolanischen Opposition und ehrt dabei auch wegen Gewalttaten und deren Förderung verurteilte Rechtsextremisten.

Zum Erhalt der Siemens-Standorte:

Turboverdichterwerk Leipzig: www.openpetition.de/!siemensleipzig

Mord an Links-Politikerin in Brasilien

In der Nacht vom 13. auf 14. März 2018 sind in Rio de Janeiro die lokale Abgeordnete der Sozialistischen Partei (PSOL), Marielle Franco, und ihr Fahrer im Dienstwagen erschossen worden.

Lynchmorde der Opposition in Venezuela

Ein Großteil der Toten während der Proteste dieses Jahr gehen auf das Konto der Opposition. Bei zahlreichen Opfern handelte es sich um Unbeteiligte, Anhänger des Regierungslagers und Polizisten; unter den Toten sind auch Oppositionelle, die beim Bombenbau ums Leben kamen.

Termine für den Zeitraum März 2018 bis Oktober 2018

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login